Skip to main content

1.800 Besucher auf der Ausbildungsmesse des LDS

1.800 Besucher kamen zur diesjährigen LDS-Ausbildungsmesse am 24. August 2019 im OSZ Königs Wusterhausen
© Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald

Am 24. August 2019 feierte die Ausbildungsmesse des Landkreises Dahme-Spreewald „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt.“ im Oberstufenzentrum in Königs Wusterhausen ihr zehnjähriges Jubiläum. Rund 1.800 Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über regionale Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven zu informieren und mit Azubis, Ausbildungsleitern und Firmenchefs direkt ins Gespräch zu kommen. Damit zählte die Ausbildungsmesse rund 500 Besucher mehr als im letzten Jahr.

Insgesamt warben 110 Unternehmen für Nachwuchskräfte. Sie stellten mehr als 130 Berufsbilder in herkömmlichen und neuen Branchen vor. Auch duale Studiengänge waren wieder fester Bestandteil der Messe. Zahlreiche Aussteller hatten zudem Maschinen und Anlagen aufgebaut, um die faszinierende Technik hinter den heutigen Ausbildungsberufen erlebbar zu machen. Gut besucht waren auch die Beratungsstände der Ausbildungsexperten der Agentur für Arbeit, IHK und HWK. Viele Jugendliche holten sich außerdem Tipps in Vorträgen rund um Berufsorientierung, Bewerbung und Vorstellungsgespräche.

„Wir freuen uns über die stetig steigenden Besucherzahlen und hoffen, dass noch mehr Jugendliche als in den vergangenen Jahren hier einen ersten Kontakt zu ihrem zukünftigen Arbeitgeber finden konnten“, so Gerhard Janßen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald und langjähriger Messeorganisator. Kerstin Müller, Assistentin der Residenzleitung der K&S Seniorenresidenz in Lübben, ist sich da sicher. „Wir sind seit vielen Jahren auf der Ausbildungsmesse des Landkreises in Königs Wusterhausen vertreten. Die tolle Organisation im Vorfeld sowie die gute Erreichbarkeit der Zielgruppe schätzen wir sehr. In den vergangenen Jahren konnten wir so schon einige junge Menschen für die Ausbildung zum Altenpfleger in unserem Haus gewinnen, und auch bei der diesjährigen Messe haben sich vielversprechende Gespräche entwickelt. Wir kommen gern im nächsten Jahr wieder“, resümiert sie.

Die nächste Ausbildungsmesse im Oberstufenzentrum in Königs Wusterhausen steht bereits fest. Sie wird im Herbst 2020 stattfinden. Das genaue Datum werden die Veranstalter - der Landkreis Dahme-Spreewald, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH, die Agentur für Arbeit Cottbus, die Industrie- und Handelskammer Cottbus und die Handwerkskammer Cottbus - in den kommenden Monaten bekannt geben. Anmeldestart für interessierte Unternehmen wird traditionell im März 2020 sein.

Impressionen der Ausbildungmesse LDS finden Sie unter www.zukunft-ausbildung-lds.de.

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,4 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im November 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im November 3,4 Prozent und ist damit weiterhin die niedrigste Quote im Agenturbezirk...

Mehr
Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020

Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020

Die IHK Cottbus und die HWK Cottbus stellen in ihrer aktualisierten gemeinsamen Broschüre "Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020" exakt...

Mehr
Am 20. November 2019 besuchten Landrat Stephan Loge und Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen das junge Unternehmen ME Energy in Wildau.

Landrat & WFG besuchen ME Energy in Wildau

Seit August 2019 ist die ME Energy – Liquid Electricity GmbH im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau ansässig. Am 20. November 2019 besuchten...

Mehr
Gebäudereinigermeister Ralf Zimmermann und Geselle Niklas Klinkmüller

Gebäudereiniger holt 3. Platz nach Luckau

Am 14. November 2019 fand in Kiel das Branchenfinale des Gebäudereinigerhandwerks statt. Angetreten waren Gesellen aus zwölf Bundesländern, um den...

Mehr