Skip to main content

4,3 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Januar 2019

Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit
© Agentur für Arbeit

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Januar 4,3 % und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt sie bei 6,8 %. Insgesamt waren 3.874 Personen in LDS arbeitslos gemeldet – 435 Personen mehr als im Vormonat. Zur Vermittlung stehen 1.835 Stellenangebote zur Verfügung. Die Jugendarbeitslosenquote liegt bei 1,9 %.
Die Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) lag im Januar bei 5.068 Personen. Das waren 378 mehr als im Dezember und 636 weniger als im Januar 2018.

Die Anzahl arbeitslos gemeldeter Ausländer beläuft sich auf 343 Personen. Das sind 14 Personen oder 3,9 % weniger als im Monat Januar des Vorjahres.

Im Land Brandenburg liegt die Arbeitslosenquote bei 6,5 Prozent. In Gesamtdeutschland sind 5,3 Prozent arbeitslos gemeldet.

Details zu den Arbeitsmarktdaten für den Landkreis Dahme-Spreewald finden Sie hier:

Arbeitsmarktreport

Weitere News
Logos Innovationspreise Brandenburg

Bewerbungsphase für Brandenburger Innovationspreise begonnen

Zum sechsten Mal lobt das Wirtschaftsministerium die Brandenburger Innovationspreise für die Cluster Ernährungswirtschaft, Kunststoffe und Chemie...

Mehr
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

4,3 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Januar 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Januar 4,3 % und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt sie...

Mehr
Logo Zukunftstag 2019

17. Zukunftstag: Jetzt noch freie Plätze melden!

Am 28. März öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler....

Mehr
Kosmische Teilchenbeschleuniger wie Blazare (künstlerische Darstellung) sind typische Objekte für die Multimessenger-Astronomie.

DESY: Astroteilchenphysik wird eigener Forschungsbereich

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY in Zeuthen baut seine Aktivitäten zur Erforschung des Kosmos weiter aus: Zum Jahreswechsel richtete das...

Mehr