Skip to main content

AERO Luftfahrtmesse 2023

Werden Sie Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg der IHK Cottbus!

Bild: blickpixel | Pixabay

Die AERO 2023 vom 19. bis 22. April 2023 in Friedrichshafen ist ein internationaler Treffpunkt für Flugzeugzulieferer und –hersteller, Beratungs-, Projektierungs- und Ausbildungsunternehmen, Instandhaltungs- und Wartungsfirmen, Piloten und andere mit der Allgemeinen Luftfahrt verbundene Unternehmen. Die Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt ist eine ideale Plattform für weltweite Kontakte. 

Der Firmengemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg der IHK Cottbus auf der AERO in Friedrichshafen kann seit Jahren eine stetig steigende Resonanz verzeichnen. Da der Messeplan bereits bestätigt wurde, gibt Ihnen die IHK Cottbus 2023 wieder die Chance, sich auf dem Stand der Hauptstadtregion mit Ihrem Unternehmen einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Ihre Vorteile als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg sind:

  • Geringer organisatorischer Aufwand für die Messevorbereitung
  • Kosteneinsparung durch gemeinschaftlichen Standbau
  • Individuelle Standgrößen
  • Nutzung der gemeinschaftlichen Lounge, der Küche und des Lagers
  • Umfassender Service bei der Messeteilnahme u. a. durch Förderung der Infrastruktur (Informationstresen, Energie, Wasser, Abwasser, Standreinigung, Abfall, Banner, Ausstellerbroschüre und Hostessen)
  • Netzwerkmöglichkeiten mit Firmen der Region
  • Fördermittelberatung und politische Begleitung

Der Standflächenpreis liegt bei 95,00 € netto. Hinzu kommen Kosten für Strom, Abfall, Medienpauschale, Standbau und Catering.

Jetzt Zuschuss beantragen!

► Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Brandenburg auf der AERO 2023 können bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) zusätzlich einen Zuschuss von 50 Prozent und Start-Ups sogar 80 Prozent der förderfähigen Kosten mit der neuen GRW-Markt beantragen, wenn diese förderfähigen Kosten 3.000 € übersteigen. 

► Berliner KMU können einen Zuschuss von 50 Prozent bei der Investitionsbank Berlin (IBB) beantragen, wenn die förderfähigen Kosten über 6.000 € liegen. 

Die Fördermittelbeantragung muss vor Maßnahmebeginn – also auch vor der Messeanmeldung – vorgenommen werden.

Der Messeauftritt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert. 

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Website der IHK Cottbus.


Quelle: IHK Cottbus

Weitere News

Potsdamer Tag der Wissenschaften 2024

Besuchen Sie am 4. Mai den Stand von dahme_innovation und entdecken Sie spannende Forschungsprojekte aus den Bereichen Medizin, Mobilität, Biochemie...

Mehr

Endspurt beim Gründungspreis Brandenburg

Gründer:innen sind noch bis zum 30. April aufgerufen, sich in den 4 Kategorien des "Gründungspreises Brandenburg" zu bewerben.

Mehr

Innovationspreis Berlin Brandenburg: Jetzt bewerben!

Unternehmen/Teams/Projekte können ihre technische oder nichttechnische Innovation mit einer Bewerbung bis zum 8. Juli 2024 sichtbar machen!

Mehr

Zukunft der ILA bis 2030 gesichert

Partner unterzeichnen Rahmenvereinbarung zur Durchführung der ILA // Nächste ILA findet vom 5. bis 9. Juni 2024 am Flughafen BER statt

Mehr