Skip to main content

BER: Mehr als 1 Million Passagiere im März

Insgesamt reisten in den ersten drei Monaten dieses Jahres rund 3 Millionen Passagiere über den Flughafen BER.

© Oliver Lang | Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Zum ersten Mal in diesem Jahr sind in einem Monat wieder mehr als eine Million Passagiere am BER gestartet oder gelandet. Insgesamt nutzten im vergangenen März 1,3 Millionen Menschen die Terminals 1 und 2 des Flughafens Berlin Brandenburg. Das sind 350.000 mehr als im Februar 2022. Insgesamt stiegen die Zahlen gegenüber dem März 2021 mit 220.300 Passagieren um das Sechsfache.

Im März 2019, vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, zählten die damaligen Flughäfen Tegel und Schönefeld 2,9 Millionen Passagiere. Im Terminal 2 des BER, das seit dem 24. März 2022 in Betrieb ist, wurden im vergangenen Monat 26.800 Fluggäste gezählt. Dort werden vor allem Maschinen der Fluggesellschaft Ryanair abgefertigt. 

Insgesamt reisten in den ersten drei Monaten dieses Jahres rund 3 Millionen Passagiere über den Flughafen BER. Das sind 1,2 Millionen Menschen mehr als im gesamten ersten Halbjahr des vergangenen Jahres.

Im vergangenen Monat starteten und landeten am BER 12.500 Flugzeuge und damit 2.500 mehr als im Vormonat. Im März des vergangenen Jahres waren es nur 4.000 Maschinen. Insgesamt wurden im März 2.800 Tonnen Luftfracht umgeschlagen, 1.000 Tonnen mehr als im Vorjahresmonat und etwa ebenso viele Tonnen wie im Vor-Corona-Jahr 2019.

Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2022

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

Mehr

Brandenburger Innovationspreis geht nach Heidesee

Der "Brotsommelier – Ihre kleine Backstube 2.0" aus Heidesee wurde mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet.

Mehr

Endspurt für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Bewerben Sie sich noch bis zum 4. Juli um die Auszeichnung!

Mehr

Präzise GNSS-Korrekturdaten über digitalen Rundfunk

Im ESA-Projekt "SSRoverDAB+" werden Software- und Systemlösungen für die Übertragung präziser GNSS-Korrekturdaten über DAB+ entwickelt und getestet.

Mehr