Skip to main content

Brandenburger Innovationspreis

Bewerben Sie sich bis zum 3. April mit Ihren innovativen Ideen unter dem Motto "Zukunft. Nachhaltig. Gestalten."!

Bild: Brandenburger Innovationspreis

Für den Brandenburger Innovationspreis 2023 werden herausragende und zukunftsweisende Innovationen von Unternehmerinnen und Unternehmern im Land Brandenburg gesucht. Bewerbungen sind bis 3. April möglich. Alle Infos zum Wettbewerb finden sich auf der Wettbewerbs-Website unter www.brandenburger-innovationspreis.de.

In der Wirtschaft und besonders den drei Brandenburger Clustern Metall, Ernährungswirtschaft sowie Kunststoffe und Chemie spielt die nachhaltige Produktion zusammen mit großen Transformationsthemen im Hinblick auf Energiewende und Klimawandel eine immer stärkere Rolle. Die Unternehmen gestalten mit ihren Innovationen schon heute die Zukunft einer nachhaltigen Brandenburger Wirtschaft. Mit der Neuausrichtung des Innovationspreises soll diese Entwicklung der Unternehmen stärker beleuchtet und in der Öffentlichkeit präsenter werden.

„Innovationen aus Brandenburg sind ein wichtiger Erfolgsfaktor unserer Wirtschaft“, sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach zum Start des Wettbewerbs unter dem neuen Motto „Zukunft. Nachhaltig. Gestalten.“ Steinbach erläuterte: „Mit der Neuausrichtung des Preises richten wir unseren Fokus stärker auf Nachhaltigkeit und betrachten neben der Anwendung die gesamte Wertschöpfungskette. Hierunter können zum Beispiel innovative Techniken für ressourcenschonendere Produktionsprozesse oder die Berücksichtigung nachhaltiger Materialien zur Fertigung der Innovation fallen.“ Innovationen entstünden über Clustergrenzen hinweg, sagte Steinbach. „Hier liegt ein enormes Potenzial, das wir mit dem Preis sichtbar machen wollen.“

Der Brandenburger Innovationspreis richtet sich vornehmlich an kleine und mittlere Unternehmen. Aber auch Großunternehmen oder wissenschaftliche Einrichtungen sind aufgefordert sich zu bewerben. Sie können Verbundprojekte mit kleinen bzw. mittelständischen Brandenburger Unternehmen einreichen. Der Brandenburger Innovationspreis wird für Produkt-, Verfahrens- oder Dienstleistungsinnovationen sowie Konzeptinnovationen wie zum Beispiel Organisations- oder Geschäftsmodelle verliehen.

Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und wird im Juni verliehen. Über die Auszeichnung der besten Bewerbungen entscheidet eine unabhängige Jury. Es können bis zu drei Preise sowie ein Sonderpreis für Kleinstunternehmen vergeben werden. 
 


Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg

Weitere News

ILB legt neuen Mikrokredit auf

Darlehen schließt wichtige Marktlücke // Vorgänger bereits sehr gut nachgefragt

Mehr

dahme_innovation lädt zur Innovationsmeile 2024

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt am 29. Juni in Wildau zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaft und Technik ein.

Mehr

Endspurt beim "KfW Award Gründen"

Unternehmen, die innovative Ideen umsetzen oder in der Art der Unternehmensführung neue Wege gehen, können sich noch bis zum 1. Juli 2024 bewerben!

Mehr

Neues Förderprogramm "Energieeffizienz Brandenburg"

Insgesamt stehen rund 25 Millionen Euro in den nächsten Jahren zur Verfügung.

Mehr