Skip to main content

BTU sucht Kooperationspartner für duales Studium

Logo der BTU Cottbus-Senftenberg
© BTU Cottbus-Senftenberg

Das duale Studium erfreut sich sowohl bei den Studierenden als auch bei den Unternehmen zunehmend an Beliebtheit, schließlich ist es insbesondere für Betriebe eine hervorragende Möglichkeit, »maßgeschneiderte Fachkräfte« zu gewinnen. Ein Grund mehr für die BTU Cottbus-Senftenberg, das vorhandene Angebot des dualen Studiums in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen um die Betriebswirtschaftslehre zu erweitern. Ab dem kommenden Oktober - mit Start des Wintersemesters 2019/2020 - können Unternehmen in Kooperation mit der BTU ihre dual Studierenden ausbilden. Einzige Voraussetzung hierfür: ein Kooperationsvertrag mit der BTU. Weitere Infos gibt es online unter www.b-tu.de/duales-studium sowie auf Anfrage.

Kontakt:
Désirée Dobsch, M.Eng.
Duales Studium
Koordinatorin Betriebswirtschaftslehre
Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg
Platz der Deutschen Einheit 1
D-03046 Cottbus
T +49 355 69 - 4402
E desiree.dobsch@b-tu.de
www.b-tu.de

Weitere News

18. Zukunftstag: Jetzt noch freie Plätze melden!

Am 26. März öffnen Unternehmen, Hochschulen, Krankenhäuser, Polizei, Behörden und andere Einrichtungen erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler....

Mehr

Jetzt für den Zukunftspreis Brandenburg 2020 bewerben!

Ab sofort können sich Unternehmen um den „Zukunftspreis Brandenburg“ bewerben. Die sechs Wirtschaftskammern des Landes vergeben erneut die begehrte...

Mehr
Gemeinde Heideblick

WiFi4EU in der Gemeinde Heideblick

Am 11. Dezember 2018 haben 224 deutsche Kommunen einen Gutschein aus dem Programm WiFi4EU gewonnen. Aus dem 42-Millionen-Euro-Topf erhalten europaweit...

Mehr
Jetzt bewerben: Brandenburgs Unternehmerin und Existenzgründerin des Jahres gesucht

Brandenburgs Unternehmerin und Existenzgründerin des Jahres gesucht

Der Wettbewerb zur „Unternehmerin und Existenzgründerin des Landes Brandenburg“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können bis zum 28. Februar 2020...

Mehr