Skip to main content

Forum Mittelstand LDS: Regionalität im Fokus

Regionalität im Fokus - Forum Mittelstand LDS am 07. Juni 2018 in Schlepzig
© Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald

Lebensmittel aus der Region liegen bei Verbrauchern voll im Trend. Doch Regionalität allein ist noch kein Selbstläufer, um am Markt erfolgreich zu sein. Grund genug für das „Forum Mittelstand LDS“, sich dem Thema in seiner zweiten diesjährigen Veranstaltung am 07. Juni 2018 im SPREEWALDRESORT Seinerzeit in Schlepzig mit einem besonderen Veranstaltungsformat zu widmen: Während rund 40 Gäste, unter ihnen Produzenten, Verarbeiter, Einzelhändler und Gastronomen, ein 4-Gänge-Menü aus regionalen Produkten genossen, gingen Experten in unterhaltsamen Redebeiträgen der Frage nach, wie die Vermarktung regionaler Lebensmittel im Landkreis Dahme-Spreewald noch besser gelingen kann.

Gleich zu Beginn stellte Ulrich Frohnmeyer von "Geschmackstage Deutschland e.V.“ eine umfangreiche Studie vor, die sich mit den Erwartungen von Verbrauchern an regionale Produkte einerseits und den Einstellungen und Strategien von Erzeugern und Produzenten andererseits beschäftigte. Marcus Reh vom Regionaleinkauf Berlin/Brandenburg der EDEKA Handelsgesellschaft Minden-Hannover gab anschließend wertvolle Tipps, wie es Erzeugern und Produzenten gelingen kann, noch stärker in den Handel zu kommen. Raymond Fränkel, Direktor des SPREEWALDRESORT Seinerzeit, machte zudem deutlich, welche Chancen die Verarbeitung regionaler Produkte einheimischen Gastronomen bietet, aber auch, welche Anforderungen dabei zu berücksichtigen sind. Dörte Wollenberg von der Regionalvermarktungsinitiative „Die Meck-Schweizer“ stellte abschließend ein internetbasiertes Netzwerk vor, das in der Mecklenburgischen Schweiz bereits mehr als 40 regionale Akteure zusammenführt und auch im Landkreis Dahme-Spreewald Schule machen könnte.

Begrüßt wurden die Gäste von Landrat Stephan Loge. Durch den Abend führte Antenne Brandenburg-Moderator Detlef Olle.

Das „Forum Mittelstand LDS“ ist ein partnerschaftliches Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (WFG), des Landkreises Dahme-Spreewald (LDS), der Technischen Hochschule Wildau, der Handwerkskammer Cottbus (HWK), der Industrie- und Handelskammer Cottbus (IHK), der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. (IMW e.V.), der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), der Spreewaldbank eG sowie der Märkischen Allgemeinen Zeitung und der Lausitzer Rundschau.

Die nächste Veranstaltung findet am 27. September 2018 um 18.00 Uhr in der Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH zum Thema Fachkräfte statt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Weitere News
Logo Wettbewerb "Bester Arbeitgeber Landkreis Dahme-Spreewald 2019"

Gesucht: Werden Sie Bester Arbeitgeber im LDS 2019!

Immer mehr Unternehmen im Landkreis schaffen vielfältige Möglichkeiten, Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Damit leisten sie einen wichtigen...

Mehr
Gewinner des Wettbewerbs für den Neubau des DESY-Forschungscampus in Zeuthen 2019

DESY-Campus in Zeuthen bekommt ein neues Gesicht

Am 11. März 2019 wurde bei DESY in Zeuthen der Preisträger des Architekturwettbewerbs für die Campus-Entwicklung, den Neubau des CTA Science Data...

Mehr
Logo Energieeffizienzpreis Brandenburg 2019

Jetzt bewerben: Energieeffizienzpreis 2019

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie lobt 2019 den „Energieeffizienzpreis des Landes Brandenburg“ zum vierten Mal aus und stellt dafür...

Mehr
Auftakt "Initiative Autonome Verkehrssysteme" im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau am 08. März 2019

Auftakt der „Innovationsinitiative Autonome Verkehrssysteme“

Am 8. März 2019 fand im Zentrum für Luft- und Raumfahrt III in Wildau ein Pressegespräch zum Auftakt der „Innovationsinitiative Autonome...

Mehr