Skip to main content

"Forum Mittelstand LDS" startete am 11. April 2019 in Zeuthen

"Forum Mittelstand LDS" am 11.04.2019 in Wildau
© Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald

Die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald organisiert auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Partnern das „Forum Mittelstand LDS“. Die Veranstaltungsreihe durchleuchtet an vier Abenden praxisnah mittelstandsrelevante Themen. Auftakt war am 11. April 2019 im DESY Deutsches Elektronen-Synchrotron in Zeuthen. Im Fokus standen die Innovationspotenziale im LDS.

Sechs LDS-Unternehmen präsentierten ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen. Mit dabei waren die Alberding GmbH, die Seramun Diagnostica GmbH, die Sinfosy GmbH, die LKT Lausitzer Klärtechnik GmbH, die TASSIMA AG und die FTT Deutschland GmbH. Anschließend erfuhren die rund 50 Gäste von Renate Fischer (Geschäftsführerin, Seramun Diagnostica GmbH), Peter Effenberger (Bereichsleiter Branchen und Cluster, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH), Prof. Dr. Klaus-Martin Melzer (Vizepräsident für Forschung und Transfer, Technische Hochschule Wildau) und Dr. Sabine Jähmlich (ITT Innovation & Technologietransfer, DESY Deutsches Elektronen-Synchrotron), was für die Innovationskraft von Unternehmen wirklich zählt, wie das Land die Innovationstätigkeit von Unternehmen unterstützt und wie innovative Unternehmen vom Know-how aus Wissenschaft und Forschung profitieren können.

Durch den Abend führte Gerhard Janßen (Geschäftsführer, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH). Begrüßt wurden die Gäste vom Leiter des DESY-Standortes in Zeuthen, Prof. Dr. Christian Stegmann. Im Vorfeld der Veranstaltung hatte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, an einer Führung auf dem DESY-Campus teilzunehmen. Dabei erfuhren sie beispielsweise alles über den Neubau des CTA Science Data Management Centre und die faszinierenden Forschungsprojekte bei DESY.

Die Veranstaltungsreihe „Forum Mittelstand LDS“ ist ein partnerschaftliches Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (WFG), des Landkreises Dahme-Spreewald (LDS), der Technischen Hochschule Wildau, der Handwerkskammer Cottbus (HWK), der Industrie- und Handelskammer Cottbus (IHK), der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. (IMW e.V.), der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB), der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), der Spreewaldbank eG, der Bürgschaftsbank Brandenburg GmbH sowie der Märkischen Allgemeinen Zeitung und der Lausitzer Rundschau.

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,4 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im November 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im November 3,4 Prozent und ist damit weiterhin die niedrigste Quote im Agenturbezirk...

Mehr
Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020

Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020

Die IHK Cottbus und die HWK Cottbus stellen in ihrer aktualisierten gemeinsamen Broschüre "Wirtschaftsentwicklung im Zahlenspiegel 2019/2020" exakt...

Mehr
Am 20. November 2019 besuchten Landrat Stephan Loge und Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen das junge Unternehmen ME Energy in Wildau.

Landrat & WFG besuchen ME Energy in Wildau

Seit August 2019 ist die ME Energy – Liquid Electricity GmbH im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau ansässig. Am 20. November 2019 besuchten...

Mehr
Gebäudereinigermeister Ralf Zimmermann und Geselle Niklas Klinkmüller

Gebäudereiniger holt 3. Platz nach Luckau

Am 14. November 2019 fand in Kiel das Branchenfinale des Gebäudereinigerhandwerks statt. Angetreten waren Gesellen aus zwölf Bundesländern, um den...

Mehr