Skip to main content

Landrat & Wirtschaftsförderung zu Gast bei Kieback&Peter

Landrat & Wirtschaftsförderung besuchten am 27.02.2019 Kieback&Peter in Mittenwalde
© Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald

Landrat Stephan Loge und Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen besuchten am 27. Februar 2019 die Kieback&Peter GmbH & Co. KG in Mittenwalde. Mit dabei war auch die Bürgermeisterin der Stadt Mittenwalde, Maja Buße. Begrüßt wurden sie vom Werksleiter Holger Milkereit.

„Kieback&Peter ist führender Experte für Gebäudeautomation. Mithilfe von Soft- und Hardware vernetzen wir gebäudetechnische Anlagen wie Heizung, Lüftung, Klima und Brandschutz zu einem optimalen Gesamtsystem“, so Holger Milkereit in der Vorstellungsrunde. Zu ihren Referenzprojekten zählen beispielsweise der Berliner Reichstag und der Aufzug im Pariser Eiffelturm.

Das 1927 in Berlin gegründete Familienunternehmen beschäftigt insgesamt 1.400 Mitarbeiter, davon rund 1.200 in Deutschland. In Mittenwalde ist Kieback&Peter seit 1996 ansässig. Der Fokus des rund 90-köpfigen Teams liegt auf der Leiterkartenbestückung und der Elektronik-Montage. Es gibt Fachabteilungen für die Produktionstechnik, Prüfsysteme, Qualitätsmanagement und Logistik. Eine Serviceabteilung organisiert das Retourenmanagement und Reparaturen von Kundengeräten. Die beruflichen Qualifikationen der Mitarbeiter reichen beispielsweise von Ingenieuren für Maschinenbau und Elektronik über Techniker im Bereich Konstruktion und Elektronik sowie Facharbeiter für Elektronik, Automationstechnik und Werkstofftechnik bis hin zu Angelernten. Darüber hinaus bildet Kieback&Peter regelmäßig eigenen betrieblichen Nachwuchs aus.

„Aktuell sind wir sehr gut aufgestellt. Ein Fach- und Nachwuchskräfteproblem haben wir derzeit nicht“, bestätigt Holger Milkereit auf Nachfrage von Wirtschaftsförderer Gerhard Janßen. Gründe dafür sind die attraktiven Arbeitsbedingungen. Unter anderem werden Löhne nach dem Westtarif der Metall- und Elektroindustrie gezahlt. Es gibt flexible Arbeitszeiten, Zuschüsse zu gesundheitserhaltenden Maßnahmen, umfangreiche Aus- und Weiterbildungsprogramme und vieles mehr.

Kieback&Peter investiert aber nicht nur in seine Mitarbeiter. Das Werk in Mittenwalde, aktuell ein reiner Produktionsstandort, soll in den nächsten Jahren erheblich umgebaut werden. „In einer ersten Bauphase entstehen ein Schulungszentrum, in dem Kieback&Peter Mitarbeiter und auch Kunden ge-schult werden, sowie eine Kantine. In der zweiten Bauphase sollen dann zusätzliche Büroflächen geschaffen werden, so dass auch die Produktentwicklung und der neu installierte Technische Einkauf hier an diesen Standort ziehen können“, erklärt Holger Milkereit. Mit dem Ausbau ist auch eine Erhöhung der Mitarbeiter in Mittenwalde geplant.

Landrat Stephan Loge kam beim Unternehmensbesuch der Kieback&Peter GmbH ins Schwärmen: "Ich bin sehr beeindruckt von den technischen Ent-wicklungen und dem Know-how des Unternehmens. Noch dazu hat mich das sozial-politische Verhältnis der Unternehmensleitung zu seinen Mitarbeitern sehr begeistert."

Bildunterschrift (v.l.n.r.):
Wolfgang Bonnen (Produktionstechnik, Kieback&Peter GmbH & Co. KG), Maja Buße (Bürgermeisterin der Stadt Mittenwalde), Stephan Loge (Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald), Gerhard Janßen (Geschäftsführer Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH) und Holger Milkereit (Geschäftsführer der Kieback&Peter GmbH & Co. KG in Mittenwalde) beim Unternehmensbesuch bei der Kieback&Peter GmbH & Co. KG in Mittenwalde am 27.02.2019

 

Weitere News
Auftakt zur 10. Ausbidungsmesse des LDS am 24. August 2019 im OSZ in Königs Wusterhausen

10. Ausbildungsmesse des LDS: Finde Deinen Ausbildungsbetrieb!

Am 24. August 2019 wird das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald in der Brückenstraße in Königs Wusterhausen von 10.00 bis 14.00 Uhr wieder zum...

Mehr
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,6 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juli 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Juli 3,6 Prozent und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt...

Mehr
Hussain Hamki von se.services wurde als Bester Lehrling des Monats Juli 2019 von der HWK Cottbus geehrt.

se.services GmbH: 29-jähriger Syrer als bester Azubi geehrt

Hussain Hamki hat in seiner Heimat Elektrotechnik studiert. Als er 2015 nach Deutschland kam, konnte er diesen Beruf mit seinem Abschluss nicht...

Mehr
Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald Weiterbildung

Qualifizierung von Ausbilderinnen und Ausbildern

Als Arbeitgeber ist es von enormer Bedeutung Jugendlichen eine berufliche Perspektive durch Praktika und Ausbildung zu bieten, um Ihre Fachkräfte zu...

Mehr