Skip to main content

LKT aus Luckau liefert Kläranlagenausrüstung nach China

Vertragsunterzeichnung von LKT aus Luckau in China 2018
© Lausitzer Klärtechnik GmbH

Das Luckauer Unternehmen Lausitzer Klärtechnik (LKT) liefert die technische Ausrüstung für 300 biologische Kleinkläranlagen nach China. Ein entsprechender Vertrag wurde Mitte September 2018 in der Industriestadt Tangshan im Beisein von Ministerpräsident Dietmar Woidke unterzeichnet. Vertragspartner ist die China Railway Rolling Stock Corporation (CRRC) Tangshan, ein wichtiger Teil des CRRC-Gesamtkonzerns. Es ist eines der größten Unternehmen Chinas mit 180.000 Mitarbeitern in zahlreichen Geschäftsfeldern. Neben den Ausrüstungen für die 300 biologischen Kleinkläranlagen für 8 bis 50 Einwohner sind drei Kläranlagen in den Größen für 625, 1.250 und 2.500 Einwohner vereinbart. Damit sollen in der südchinesischen Provinz Fujian 23 Dörfer an das dezentrale Abwassernetz angeschlossen werden. Zudem kommen Mitarbeiter von CRRC zur Ausbildung und Qualifizierung nach Luckau. Insgesamt geht es um eine Investitionssumme von vorerst einer Million Euro. LKT und CRRC verbindet bereits seit 2017 eine enge Zusammenarbeit.

Quelle: Staatskanzlei Potsdam

Weitere News
Logo Wettbewerb "Bester Arbeitgeber Landkreis Dahme-Spreewald 2019"

Gesucht: Werden Sie Bester Arbeitgeber im LDS 2019!

Immer mehr Unternehmen im Landkreis schaffen vielfältige Möglichkeiten, Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Damit leisten sie einen wichtigen...

Mehr
Gewinner des Wettbewerbs für den Neubau des DESY-Forschungscampus in Zeuthen 2019

DESY-Campus in Zeuthen bekommt ein neues Gesicht

Am 11. März 2019 wurde bei DESY in Zeuthen der Preisträger des Architekturwettbewerbs für die Campus-Entwicklung, den Neubau des CTA Science Data...

Mehr
Logo Energieeffizienzpreis Brandenburg 2019

Jetzt bewerben: Energieeffizienzpreis 2019

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie lobt 2019 den „Energieeffizienzpreis des Landes Brandenburg“ zum vierten Mal aus und stellt dafür...

Mehr
Auftakt "Initiative Autonome Verkehrssysteme" im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau am 08. März 2019

Auftakt der „Innovationsinitiative Autonome Verkehrssysteme“

Am 8. März 2019 fand im Zentrum für Luft- und Raumfahrt III in Wildau ein Pressegespräch zum Auftakt der „Innovationsinitiative Autonome...

Mehr