Skip to main content

4,0 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2018

Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit
© Agentur für Arbeit

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Juni 4,0 Prozent und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt sie bei 6,3 Prozent. Insgesamt waren 3.605 Personen in LDS arbeitslos gemeldet - 156 Personen weniger als im Vormonat. Zur Vermittlung stehen 1.927 Stellenangebote zur Verfügung. Die Jugendarbeitslosenquote liegt bei 1,6 Prozent. Im Landkreis gibt es seit Beginn des Berichtsjahres im Monat Juni 839 Bewerber um eine Ausbildungsstelle. Demgegenüber meldeten Arbeitgeber 942 Ausbildungsstellen zur Besetzung.

Die Anzahl arbeitslos gemeldeter Ausländer beläuft sich auf 319 Personen und sinkt im Vergleich zum Vorjahr um 10,9 Prozent bzw. 39 Personen. Von den Arbeitsuchenden kommt die überwiegende Anzahl an Personen aus Syrien mit 248 Personen. Im Jahr 2017 konnten 164 Flüchtlinge eine Beschäftigung aufnehmen, 112 Flüchtlinge haben bis Juni 2018 eine Arbeit aufgenommen.

Im Land Brandenburg liegt die Arbeitslosenquote bei 6,0 Prozent. In Gesamtdeutschland sind 5,0 Prozent arbeitslos gemeldet.

Details zu den Arbeitsmarktdaten für den Landkreis Dahme-Spreewald finden Sie hier:
Arbeitsmarktreport
Ausbildungsmarktreport