Skip to main content

Schnelles Internet im LDS

Pressekonferenz "Schnelles Internet auch im Spreewald" der Deutschen Telekom AG am 11.09.2019 in Burg
© Deutsche Telekom AG

Am 11. September 2019 wurde unter Beisein von Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach der letzte Abschnitt des Breitbandausbaus im Spreewald im Rahmen des Landesprogramms „Brandenburg - Glasfaser 2020“ fertiggestellt. Rund 12.000 weitere Haushalte in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße können jetzt mit Bandbreiten bis zu 100 MBit/s schneller im Internet surfen. Die Telekom hat dafür 400 Kilometer Glasfaser verlegt, 180 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet. Die Liste der Kommunen mit schnellem Internet finden Sie hier.

Da es trotz des Landesprogramms und eigenwirtschaftlichen Ausbaus verschiedener Netzbetreiber noch immer weiße Flecken in der Breitbandversorgung in Dahme-Spreewald gibt, investiert der Landkreis aktuell mit Hilfe einer Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg insgesamt 17,1 Millionen Euro, um für rund 5.700 weitere Haushalte Breitbandanschlüsse mit mindestens 50 Mbit/s und für mehr als 170 Unternehmen Glasfaseranschlüsse für 1 Gbit/s sicherzustellen. Darüber hinaus werden 62 Schulen im Landkreis mit Glasfaser angebunden. So sollen bis Ende 2020 mindestens 95 Prozent der Haushalte im Landkreis Dahme-Spreewald mit Breitbandanschlüssen mit mindestens 50 Mbit/s versorgt sein.

Im April 2019 wurden die ersten Baustellen eingerichtet. Insgesamt sind in 2019 Ausbauarbeiten in verschiedenen Ortslagen von Lübben, Golßen, Mittenwalde, Luckau, Heideblick, Königs Wusterhausen und Wildau geplant. Alle weiteren Ausbaugebiete werden dann in 2020 erschlossen. Die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald (WFG) begleitet die operative Umsetzung des Breitbandausbaus im Landkreis. Detaillierte Informationen finden Sie in Kürze online auf der Internetseite der WFG unter www.wfg-lds.de in der Rubrik „Breitband“.

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,5 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im September 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im September 3,5 Prozent und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier...

Mehr

Zentrum für Zukunftstechnologien nimmt Gestalt an

Die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald investiert in die Zukunft. Bis Herbst 2020 wird in direkter Nachbarschaft zur Technischen Hochschule Wildau...

Mehr
Stakeholder-Workshop zur Entwicklung einer gemeinsamen Dachmarke für die Technologie- und Wissenschaftsregion Zeuthen – Wildau – Königs Wusterhausen am 23. September 2019 in ZLR in Wildau

Gemeinsame Strategie für mehr Wettbewerbsfähigkeit

Um die positive Entwicklung der Technologie- und Wissenschaftsregion Zeuthen – Wildau – Königs Wusterhausen weiter voranzutreiben, haben sich zehn...

Mehr
Wirtschaftsförderung - Logo LDS 2030 plus

Kreisentwicklungskonzept: Endspurt für Bürgerbeteiligung

Der Landkreis Dahme-Spreewald stellt derzeit die Weichen für eine gemeinsam gestaltete Zukunft. Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger sowie der Kommunen...

Mehr