Skip to main content

Startschuss für die 9. Ausbildungsmesse des LDS

Am 23.08.2018 gaben die Partner den Starschuss für die Bewerbung der diesjährigen Ausbildungsmesse des LDS am 08.09.2018 im OSZ in Königs Wusterhausen.
© Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald

Am 8. September 2018 wird das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald in der Brückenstraße in Königs Wusterhausen von 10.00 bis 14.00 Uhr wieder zum Treffpunkt für engagierte Unternehmen und interessierte Schüler. Bereits zum 9. Mal organisiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (WFG) die Ausbildungsmesse „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt.“. Heute gab sie gemeinsam mit den Partnern der diesjährigen Ausbildungsmesse den Startschuss für die Bewerbung. Landrat Stephan Loge begleitet die Veranstaltung als Schirmherr.

100 Unternehmen aus der Region - so viele wie noch nie - präsentieren in diesem Jahr, wie verschiedenste berufliche Vorstellungen Wirklichkeit werden können. Die Bandbreite reicht von Stellen in der Bau- und Metallbranche über Lager- und Logistikberufe bis hin zu Tätigkeiten in der Elektro- und IT-Branche. Vorgestellt werden auch Ausbildungsberufe in der Druck- und Medienbranche, in der Gesundheits- und Ernährungswirtschaft, im Gastgewerbe und in der Landwirtschaft sowie im Büro. Auch duale Studiengänge sind wieder fester Bestandteil der Ausbildungsmesse.

Wie in den vergangenen Jahren werden zahlreiche Aussteller Maschinen und Anlagen aufbauen, um die faszinierende Technik hinter so mancher Tätigkeit erlebbar zu machen. Zusätzlich geben die Ausbildungsexperten der Arbeitsagentur, der IHK und der HWK Entscheidungshilfe bei der Berufswahl und informieren zu regionalen Einstiegsmöglichkeiten.

„Die Messe bietet den jungen Leuten und ihren Eltern erneut die Chance, sich an einem Ort zur gleichen Zeit über mehr als 130 Ausbildungsmöglichkeiten und 30 duale Studiengänge in herkömmlichen und neuen Branchen zu informieren und mit Firmenchefs und Mitarbeitern in persönlichen Austausch zu treten. Insgesamt haben die 100 Aussteller mehr als 200 freie Stellen auf der Ausbildungsmesse zu vergeben, auch noch für Kurzentschlossene“, so Stephan Loge.

Nie waren die Chancen, eine Lehrstelle zu bekommen, für junge Leute so groß wie derzeit. Firmen suchen händeringend Nachwuchs. „Aufgrund der Rekordzahl von 100 Ausstellern und den immer professioneller werdenden Firmenpräsentationen werden wir in diesem Jahr zwei weitere Zelte im Außenbereich zur Verfügung stellen“, so WFG-Geschäftsführer und Messeorganisator Gerhard Janßen. Damit der Messebesuch ein voller Erfolg wird, empfiehlt er, sich bereits von zu Hause aus einen Überblick über die diesjährige Ausbildungsmesse zu verschaffen. Auf der Internetseite www.zukunft-ausbildung-lds.de finden Schüler und Eltern wieder umfassende Informationen zu den Ausstellern und Ausbildungsberufen. Gemeinsam können sie dann beraten, über welchen Ausbildungsberuf und welches Unternehmen sie auf der Ausbildungsmesse mehr erfahren möchten.

Die Ausbildungsmesse des LDS „Zukunft Ausbildung! Find raus was passt!“ ist eine partnerschaftliche Veranstaltung des Landkreises Dahme-Spreewald, der Agentur für Arbeit Cottbus, des Jobcenter Dahme-Spreewald, der Industrie- und Handelskammer Cottbus und der Handwerkskammer Cottbus. Sie wird von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse als Sponsor unterstützt und von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH organisiert. Seit Start der Ausbildungsmesse im Jahr 2010 nutzten insgesamt mehr als 10.500 Besucher das einmalige Angebot.

Weitere News
Rund 50 Gäste diskutierten mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft über Digitalisierung in Unternehmen beim Forum Mittelstand LDS“ am 15. November 2018 an der Technischen Hochschule Wildau.

Digitalisierung - Wie fit ist Ihr Unternehmen?

„Digitalisierung - Wie fit ist Ihr Unternehmen?“ stand im Mittelpunkt der vierten und letzten Veranstaltung des „Forum Mittelstand LDS“ in diesem Jahr...

Mehr
Wirtschaftsminister Steinbach übergibt Fördermittel für Innovationsinitiative Autonome Verkehrssysteme an Landkreis Dahme-Spreewald

400.000 Euro für Autonome Verkehrssysteme

Der Landkreis Dahme-Spreewald will das Thema „Autonome Verkehrssysteme“ voranbringen und dazu eine Innovationsinitiative starten. Das brandenburgische...

Mehr
Spatenstich ZENTRUM FÜR ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN am 2. November 2018 in Wildau

Spatenstich: ZENTRUM FÜR ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH baut im Technologie- und Wissenschaftspark Wildau in direkter Nachbarschaft zur Technischen...

Mehr
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,6 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Oktober 2018

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Oktober 3,6 %. Sie ist damit die niedrigste Quote im Land Brandenburg und liegt zudem...

Mehr