Skip to main content

Weltreise für KMU

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg lädt am 4. November zur Innovationskonferenz Außenwirtschaft 2021.

© geralt | pixabay

Jährlich werden etwa 70.000 Bücher über Innovationen im internationalen Wettbewerb angeboten. Was heißt eigentlich Innovation? Wie können kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Innovationen vorantreiben und dabei ihre Märkte auch im Ausland finden? Die Beantwortung dieser Fragen ist für KMU in Brandenburg von hoher Bedeutung. Internationale Geschäftsbeziehungen können Marktperspektiven öffnen und neue Kundenpotenziale schaffen. Wettbewerbsfähige Innovationen, Offenheit gegenüber Veränderungen und digitale Kompetenzen spielen dabei eine zentrale Rolle. 

Dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) ist es ein Anliegen, Unternehmen bei der Erschließung internationaler Märkte zu unterstützen. Ein besonderes Augenmerk richtet sich dabei auf die KMU. Die Chancen internationaler Aktivitäten für innovative Produkte und Dienstleistungen für diese Unternehmen stehen deshalb im Fokus der vom MWAE veranstalteten Innovationskonferenz Außenwirtschaft 2021 - Weltreise für KMU

Sie sind herzlich dazu eingeladen, am Donnerstag, den 4. November 2021 von 15 bis 17.30 Uhr teilnzunehmen und gemeinsam mit den Referenten und Teilnehmenden über die Grenzen der Region zu schauen.

Nach Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung via Eventbrite unter diesem Link erhalten Sie Ihren Zugangslink zur Veranstaltung.

Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach wird die hybride Konferenz, die aus dem Airport Center am Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) gesendet wird, aktiv mitgestalten. Partner sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation (BMWi-Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital).

Am Veranstaltungstag feiert der BER sein einjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass bieten die Veranstalter Ihnen im Anschluss an die Konferenz virtuell ein unterhaltsames Jubiläumsgespräch mit dem Pressesprecher des BER.

Informationen zum Networking vor und nach der Veranstaltung

Alle angemeldeten Personen erhalten zusätzlich zum Teilnahmelink die Möglichkeit, sich vor und nach der Veranstaltung über die Kooperationsplattform Brandenburg zu vernetzen. Bitte registrieren Sie sich dafür vorab hier. Wenn Sie sich auf der Plattform registriert haben, können Sie sich mit Ihrem Profil an allen zukünftigen Veranstaltungen des Landes Brandenburg anmelden und die Funktionen zum Netzwerken mit anderen Unternehmern und Experten nutzen! 

Programm

  • 15 Uhr: Eröffnungsdialog | Wegweiser auf der "Weltreise" von regionalen Unternehmen
    • Prof. Dr. Jörg Steinbach, Minister für Arbeit und Energie des Landes Brandenburg
    • Dr. Volker Treier, Mitglied der Hauptgeschäftsführung und Außenwirtschaftschef DIHK
    • Moderation: Thomas Thiessen, Leiter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation
      • Wie können die Rahmenbedingungen für international wettbewerbsfähige Innovationen regionaler Unternehmen optimiert werden?
      • Was kann die Wirtschaftspolitik dazu beitragen?
      • Was können die Kammern dazu beitragen?
      • Wie können die Abstimmungsprozesse zwischen unterstützenden Institutionen zukünftig gestaltet werden?
         
  • 15.25 Uhr: Anmoderation der 3 Stationen | Vorstellung von 3 Unternehmensbeispielen
    • Marco Trisciuzzi, Referatsleiter Business Development - DIHK DEinternational
       
  • 15.30 Uhr: Station 1 | Innovationen entwickeln und internationale Märkte ansteuern
    • Lutz Klinker, Geschäftsführer der Alutrim GmbH, erzählt im Dialog mit Jonathan Shoo von der AHK China darüber, wie das Unternehmen mit seinen Produktinnovationen im Automotive-Segment den chinesischen Markt angesteuert, Verträge verhandelt und Genehmigungen erhalten hat.
       
  • 16.00 Uhr: Station 2 | Die richtigen Märkte für seine Innovationen finden
    • Matthes Derdack, Geschäftsführer der Derdack GmbH, berichtet im Dialog mit Verena Stübner von der AHK Schweiz darüber, wie das Unternehmen Zielländer für seine Innovationen recherchiert und die Chancen und Herausforderungen auf dem Schweizer Markt bewältigt hat.
       
  • 16.30 Uhr: Station 3 | Partner und Fachkräfte finden
    • Für den erfolgreichen Zugang mit Innovationen in ausländische Märkte sind Netzwerke, Partnerschaften und Fachkräfte zentrale Erfolgsfaktoren. Ein Brandenburger Unternehmen berichtet im Dialog mit Michaela Schobert von der AHK USA darüber, wie es in den USA Kontakt zu potenziellen Partnern aufgebaut hat.
       
  • 17.00 Uhr: Fazit und Ausblick
    • Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach
       
  • ab 17.15 Uhr: Jubiläumstalk (optional online)
    • Jan Peter Haar, Pressesprecher Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, spricht in einem unterhaltsamen Hintergrund-Talk mit Kristina Bodrožić-Brnić (WorldTribe Communications) über Fakten und Kurioses rund um den ersten Geburtstag des Flughafens BER.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie Land Brandenburg

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2022

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

Mehr

Brandenburger Innovationspreis geht nach Heidesee

Der "Brotsommelier – Ihre kleine Backstube 2.0" aus Heidesee wurde mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet.

Mehr

Endspurt für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Bewerben Sie sich noch bis zum 4. Juli um die Auszeichnung!

Mehr

Präzise GNSS-Korrekturdaten über digitalen Rundfunk

Im ESA-Projekt "SSRoverDAB+" werden Software- und Systemlösungen für die Übertragung präziser GNSS-Korrekturdaten über DAB+ entwickelt und getestet.

Mehr