Skip to main content

Innovationstag in Berlin: Bundesweite Leistungsschau

Wie können kleinere Unternehmen eigene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben angehen und mit neuen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen ihre Zukunft absichern? Wo finden sie geeignete Partner aus Industrie und Forschung? Welche Unterstützung gibt der Staat?

Antwort auf solche entscheidenden Fragen rund um betriebliche Forschungs- und Entwicklungsprozesse bietet der Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 9. Mai in der Hauptstadt. Branchenübergreifend werden dort 300 kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungsinstitute aus dem gesamten Bundesgebiet – über ein Dutzend von Ihnen kommt aus Brandenburg – und dem diesjährigen Gastland Österreich erwartet. Sie präsentieren mehr als 200 Neuheiten aus ihren Denk-, Kreativ- und Zukunftsabteilungen. Und stehen als Dialogpartner bereit.

Mehrheitlich verdanken die gezeigten Hightech-Innovationen ihre Existenz einer Projektförderung durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi. Das Programm kann auf eine über zehnjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, in deren Verlauf Fördermittel in Höhe von fast 280 Millionen Euro in Brandenburg über 1.900 Entwicklungsprojekte ermöglichten. Allein im vergangenen Jahr wurden mit mehr als 20 Millionen Euro über 130 neue Vorhaben initiiert. Dabei erreicht das ZIM besonders viele kleine und junge Mittelständler.
Von den Mitteln profitieren Projekte aus allen Technologiegebieten, insbesondere aus den Bereichen Produktionstechnologien, Elektronik, Messtechnik und Sensorik, Werkstoffe, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Medizintechnik. Viele Vorhaben adressieren Zukunftsfelder wie 3D-Druck, Ressourceneffizienz sowie Künstliche Intelligenz und weitere Digitalisierungstechnologien.
Präsentiert werden am 9. Mai in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr zudem zahlreiche Projektergebnisse aus dem weiteren Spektrum der technologieoffenen BMWi-Förderung, die Mittelständler „von der Idee zum Markterfolg“ in jeder Phase des Innovationsprozesses unterstützt. Auch Angebote aus der aktuellen Gründeroffensive sind präsent.
Die Veranstaltung bildet zudem eine ideale Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaftlern, Unternehmern, Politikern, Journalisten und interessierter Öffentlichkeit. Rund 2.000 Besucher werden erwartet. Neben vielen oft überraschenden Exponaten bietet sie unter anderem ein Vortragsprogramm zu aktuellen Themen. International orientierte Mittelständler werden in der International Area fündig: Hier gibt es ein Partnering Event und Erstanlaufstellen zur Anbahnung grenzüberschreitender Innovationsprojekte. Dabei besonders im Fokus: Anknüpfungspunkte zum Gastland Österreich, wo die Beteiligung an der internationalen ZIM-Kooperation besonders rege ist.

Die Veranstaltung findet auf dem Parkgelände der vom BMWi mit der Projektträgerschaft für ZIM-Kooperationsprojekte beauftragten AiF Projekt GmbH in Pankow statt.

Details: www.zim.de | www.aif-projekt-gmbh.de | Twitter: #innotag2019

Datum
09.05.2019
Uhrzeit
ganztägig
Ort
AiF Projekt GmbH
Tschaikowskistraße 49
13156 Berlin-Pankow

Nächste Termine
WFG Veranstaltungen
23.Mai 2019 Mehrtägig

Für Erwerbslose, von Erwerbslosigkeit bedrohte sowie beschäftigte BrandenburgerInnen, die den Wunsch oder erstes Interesse für den Aufbau einer selbstständigen Existenz im Land Brandenburg haben, bietet der Lotsendienst des Landkreises...

Mehr
WFG Veranstaltungen
06.Juni 2019

Nahezu täglich wird über die Schließungen von Postfilialen, Geldautomaten oder Geschäften, vor allem in ländlichen Regionen, berichtet. Dabei ist die Vor-Ort-Versorgung der Bürger mit Waren des täglichen Bedarfs ein bedeutender Faktor für die...

Mehr
WFG Veranstaltungen
06.Juni 2019

Die zweite Veranstaltung des „Forum Mittelstand LDS“ richtet den Blick in die Zukunft des ländlichen Raums des LDS. Wie werden unsere Dörfer aussehen, wenn die Bevölkerung immer älter wird? Können wir unsere Infrastruktur mit Bussen, Läden und der...

Mehr
WFG Veranstaltungen
12.September 2019

Obwohl wir erst am Anfang stehen, haben Digitalisierung und Automatisierung unsere Arbeitswelt schon heute von Grund auf verändert. Mittlerweile ist es normal, dass der Mensch mit technischen Gegenständen spricht und anhand seiner Befehle Prozesse...

Mehr