Skip to main content

29. Brandenburger Landpartie: Jetzt mitmachen!

Geben Sie Besuchern einen Einblick in landwirtschaftliche Produktionsabläufe & präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Bild: pro agro e.V.

Auch in diesem Jahr werden wieder bis zu 100.000 Besucher am Veranstaltungswochenende am 8. und 9. Juni 2024 unterwegs sein. Damit schlägt die Brandenburger Landpartie eine bedeutsame Brücke zwischen Stadt und Land.

Nutzen Sie die großartige Gelegenheit, um den interessierten Besuchern einen Einblick in die heutigen landwirtschaftlichen Produktionsabläufe zu geben und Ihre Produkte sowie Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Gemeinsam mit Ihnen soll Gästen die Vielfalt der Landwirtschaft im Land gezeigt werden. Das Wochenende bietet zudem die tolle Gelegenheit, sich als Ausbildungsbetrieb vorzustellen und junge Leute mit den ,,grünen Berufen" vertraut zu machen.

Machen Sie mit und werden Sie Gastgeber der 29. Brandenburger Landpartie am 8. und 9. Juni 2024.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 28. Februar möglich. Das Anmeldeformular sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Website von pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumesin der Region Brandenburg-Berlin e. V.

Für Fragen stehen Ihnen der Kreisbauernverband und pro agro e. V. gern zur Verfügung. Ermöglicht wird die Initiative durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.
 


Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald / pro agro e.V.

Weitere News

ILB legt neuen Mikrokredit auf

Darlehen schließt wichtige Marktlücke // Vorgänger bereits sehr gut nachgefragt

Mehr

dahme_innovation lädt zur Innovationsmeile 2024

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt am 29. Juni in Wildau zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaft und Technik ein.

Mehr

Endspurt beim "KfW Award Gründen"

Unternehmen, die innovative Ideen umsetzen oder in der Art der Unternehmensführung neue Wege gehen, können sich noch bis zum 1. Juli 2024 bewerben!

Mehr

Neues Förderprogramm "Energieeffizienz Brandenburg"

Insgesamt stehen rund 25 Millionen Euro in den nächsten Jahren zur Verfügung.

Mehr