Skip to main content

Auf dem Sprung ins Berufsleben

Studierende des zweiten Bildungswegs in Königs Wusterhausen konnten beim PTU-Praxistag der WFG 18 regionale Unternehmen & Behörden kennenlernen.

Studierende der Schule des Zweiten Bildungswegs in Königs Wusterhausen konnten bei „PTU – Praxistag in Unternehmen“ zahlreiche verschiedene Berufsbilder und Unternehmen aus der Region kennenlernen. (Archivbild aus 2023 | Foto: Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald / Kristin Schiller)

Eine Klausur ist geschrieben, die nächste steht bevor. Noch so viel zu lernen – und plötzlich wieder diese Frage: „Was mache ich eigentlich nach meinem Schulabschluss?“ Studierenden des zweiten Bildungswegs in Königs Wusterhausen bot der von der Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald ins Leben gerufene PTU-Praxistag nun eine wichtige Orientierungshilfe. 18 Unternehmen und Behörden aus der Region stellten spannende Ausbildungs-, Studiengänge und Berufe in der Schule auf dem Funkerberg vor.

Große Bandbreite an Angeboten

Rund 70 Studierende aus Unter- und Oberstufe erfuhren dabei, wie es in kaufmännischen und technischen Berufen zugeht, welche Möglichkeiten sich bei der Polizei und dem Finanzamt bieten oder was einen in einem Pflegeberuf erwartet. Auch Studiengänge an der TH Wildau oder der Europäischen Sportagentur Land Brandburg wurden anschaulich präsentiert. Die Bandbreite der Angebote traf auf große Resonanz. Insbesondere Studierende, die schon über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, wussten die Informationsvielfalt zu schätzen.

Einfallsreiche Präsentationen

Um künftigen Nachwuchs zu gewinnen, hatten sich die Dozentinnen und Dozenten in ihren jeweils 45minütigen Präsentationen einiges einfallen lassen. Kaufmännisch Interessierte erfuhren in der Veranstaltung von Peek und Cloppenburg nicht nur etwas über den Beruf, sondern lernten auch, wie man eine Krawatte bindet. Bei der se services GmbH durften sich die Teilnehmer am Aufbau von Stromkreisen versuchen und anschließend testen, ob ihre Schaltung auch funktionierte. Der Arbeiter Samariter Bund hatte Brillen im Gepäck, die den grünen bzw. grauen Star simulieren. Mit der Attrappe einer Dienstwaffe und packenden Fallbeispielen sorgte die Polizei dafür, dass ihre Veranstaltung als besonders spannend empfunden wurde. Und dass man in Deutschland steuerpflichtig ist von der Geburt an bis zum Tod, erfuhr man spielerisch im Quiz des Finanzamts Königs Wusterhausen.

Nachwuchsgewinnung seit 2021

Ins Leben gerufen wurde der Praxistag in Unternehmen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald im Jahr 2021. Ziel war und ist es, gezielt Nachwuchskräfte für die Region zu gewinnen. Studierende der Schule des Zweiten Bildungswegs konnten nun zum wiederholten Mal von diesem Angebot profitieren. „Unsere Studierenden wollen etwas aus ihrem Leben machen“, so Schulleiterin Karin Müller. „Angebote wie der Praxistag helfen ihnen, ihren Weg weiter zielstrebig zu verfolgen.“ Auch der Berufskoordinator der Schule Alexander Schmidt sieht diese Form von Wirtschaftsförderung in einem positiven Licht: „Unsere Studierenden bringen oft schon Berufs- und Lebenserfahrung mit. Das ist ein Potential, von dem Firmen in der Region profitieren können.“

Positives Fazit

Auch die Studierenden des Zweiten Bildungswegs waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Insgesamt sei der Praxistag professionell organisiert und hilfreich gewesen, so das durchweg positive Fazit der Teilnehmer. Allenfalls mehr Zeit für einzelne Informationsangebote hätten sich einige gewünscht, da die Spanne der vorgestellten Berufe und Ausbildungen groß war. Vermisst wurde kein Beruf – oder fast keiner. Es sei leider kein Bestattungsinstitut dabei gewesen, so eine Studierende des Jahrgangs 9. Aber vielleicht klappe das ja beim nächsten Mal.

Weitere Informationen

► Sie möchten sich als Unternehmen oder Schule auch am Projekt "PTU – Praxistag in Unternehmen" beteiligen? Weitere Informationen sowie Kontaktdaten der WFG-Ansprechpartnerin finden Sie hier.


Quelle: Schule des Zweiten Bildungsweges Dahme-Spreewald | Dr. Michael Luhnen

Weitere News

ILB legt neuen Mikrokredit auf

Darlehen schließt wichtige Marktlücke // Vorgänger bereits sehr gut nachgefragt

Mehr

dahme_innovation lädt zur Innovationsmeile 2024

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt am 29. Juni in Wildau zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaft und Technik ein.

Mehr

Endspurt beim "KfW Award Gründen"

Unternehmen, die innovative Ideen umsetzen oder in der Art der Unternehmensführung neue Wege gehen, können sich noch bis zum 1. Juli 2024 bewerben!

Mehr

Neues Förderprogramm "Energieeffizienz Brandenburg"

Insgesamt stehen rund 25 Millionen Euro in den nächsten Jahren zur Verfügung.

Mehr