Skip to main content

Digitaltag 2022: Jetzt Aktion anmelden!

Der bundesweite Aktionstag am 24. Juni soll die Digitalisierung erklären, erlebbar machen und Raum für Austausch & Dialoge schaffen.

Video-Telefonate mit Freunden und Familie, Sprachassistenten, der tägliche Blick in die Nachrichten-App – für viele Bürgerinnen und Bürger ist die Nutzung digitaler Angebote zu einem festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Dabei werden die digitalen Möglichkeiten überwiegend positiv wahrgenommen, wie eine repräsentative Befragung im Auftrag der Initiative „Digital für alle“ zeigt: Rund 80 Prozent der Deutschen betrachten die Digitalisierung als Chance für die Gesellschaft. Doch nicht alle fühlen sich gleichermaßen sicher im Umgang mit digitalen Technologien und Angeboten. So sieht der Befragung zufolge jeder Zweite Bedarf für flächendeckende Unterstützungsangebote, wie beispielsweise Begleitpersonen, die konkrete Hilfestellungen zu digitalen Themen leisten. Noch größer ist der Wunsch nach einer breiten Förderung von digitaler Medien- und Informationskompetenz in der Schule, beruflichen Ausbildung sowie in der Erwachsenenbildung, der von 74 Prozent geteilt wird.

Aktionstag soll Digitalisierung erklären, erlebbar machen und Raum für Austausch schaffen

Um die digitale Teilhabe zu fördern, findet am 24. Juni 2022 der dritte Digitaltag statt. Der bundesweite Aktionstag soll mit zahlreichen Aktionen die Digitalisierung erklären, erlebbar machen und Raum für Austausch und Dialoge schaffen. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen. Hinter dem Digitaltag steht die Initiative „Digital für alle“ – ein breites Bündnis von 28 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentlicher Hand. Das Deutsche Rote Kreuz ergänzt das Partnernetzwerk der Initiative seit diesem Jahr.

Melden Sie jetzt Ihre Aktion an!

Am 24. Juni 2022 ist es wieder so weit: Seien Sie dabei, wenn im ganzen Land Menschen zusammenkommen, um Digitalisierung zu erleben. Ob Coding-Workshops für Kinder, Diskussionsrunden zu Künstlicher Intelligenz oder Smartphone-Beratungen für ältere Menschen – die Vielfalt möglicher Aktionen ist groß.

Am 31. Januar ist die Aktionsanmeldung gestartet – und schnell sein lohnt sich: Die ersten 100 Anmeldungen erhalten ein Digitaltag-Paket! Alle Aktionen erscheinen dann wieder für alle sichtbar auf der interaktiven Aktionslandkarte auf der Website des Digitaltags. Machen Sie frühzeitig auf Ihr Angebot aufmerksam und zeigen Sie, dass Sie dabei sind!

Bei der Planung von Aktivitäten zum Digitaltag unterstützt Sie der Aktionsleitfaden. Dort finden Sie hilfreiche Tipps – von der Ideenfindung bis zur Durchführung. Sie erfahren, welche Veranstaltungen und Aktivitäten sich für den Digitaltag eignen und können sich von Beispielaktionen vom letzten Digitaltag inspirieren lassen. Zusätzlich gibt es ein aktualisiertes Kommunikationspaket. Darin findet Sie Grafiken und Textbausteine, um direkt mit der Kommunikation zu Ihren Aktionen zu starten. Aktionen anmelden und daran teilnehmen können grundsätzlich alle – ob Privatpersonen, Vereine, Unternehmen oder öffentliche Hand. Seien auch Sie dabei!

► Alle Informationen zum Digitaltag finden Sie unter www.digitaltag.eu.

Quelle: Digitaltag

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2022

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

Mehr

Brandenburger Innovationspreis geht nach Heidesee

Der "Brotsommelier – Ihre kleine Backstube 2.0" aus Heidesee wurde mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet.

Mehr

Endspurt für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Bewerben Sie sich noch bis zum 4. Juli um die Auszeichnung!

Mehr

Präzise GNSS-Korrekturdaten über digitalen Rundfunk

Im ESA-Projekt "SSRoverDAB+" werden Software- und Systemlösungen für die Übertragung präziser GNSS-Korrekturdaten über DAB+ entwickelt und getestet.

Mehr