Skip to main content

Emissionsfreie Mobilität auf dem Vormarsch

Die RVS Dahme-Spreewald mbH testet einen batterieelektrischen Bus und ebnet somit den Weg für emissionsfreie, umweltfreundliche Personenbeförderung.

Foto: Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH

Die Zukunft der Mobilität nimmt Fahrt auf: Die RVS Dahme-Spreewald mbH führt vom 27. Februar bis zum 14. März 2024 eine wegweisende Testphase mit einem batterieelektrischen Bus des renommierten Herstellers BYD durch. Diese Initiative markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung emissionsfreier und umweltfreundlicher Personenbeförderung im Landkreis Dahme-Spreewald, insbesondere im Bediengebiet Nord.

Der E-Bus von BYD, mit einer Batterie-Leistung von 200 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h, wird während der Testphase verschiedene Strecken im Bediengebiet Nord befahren. Mit einer Beschleunigung von 0-40 km/h in nur 10 Sekunden und einer Reichweite von 280 km pro Ladung sowie einer Ladezeit von lediglich ca. 2-3 Stunden stellt dieser Bus eine leistungsstarke Lösung im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen dar.

Der Demo-Bus verfügt über 33 bis 37 Sitzplätze, 26 bis 37 Stehplätze sowie maximal 2 Rollstühle oder Kinderwagen, um den vielfältigen Bedürfnissen der Fahrgäste gerecht zu werden. Die RVS Dahme-Spreewald mbH wird im Jahr 2025 16 weitere E-Busse von BYD in ähnlicher Ausstattung geliefert bekommen.

"Hier bei der RVS Dahme-Spreewald freuen wir uns, mit BYD einen Partner gefunden zu haben, um die emissionsfreie Mobilität unserer Region voranzutreiben", sagt Herr Richter, Geschäftsführer der RVS. "Die Testphase ermöglicht es uns, die Leistungsfähigkeit und Effizienz von Elektrobussen in unserem Bediengebiet Nord zu bewerten.“


Quelle: RVS Dahme-Spreewald mbH

Weitere News

ILB legt neuen Mikrokredit auf

Darlehen schließt wichtige Marktlücke // Vorgänger bereits sehr gut nachgefragt

Mehr

dahme_innovation lädt zur Innovationsmeile 2024

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt am 29. Juni in Wildau zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaft und Technik ein.

Mehr

Endspurt beim "KfW Award Gründen"

Unternehmen, die innovative Ideen umsetzen oder in der Art der Unternehmensführung neue Wege gehen, können sich noch bis zum 1. Juli 2024 bewerben!

Mehr

Neues Förderprogramm "Energieeffizienz Brandenburg"

Insgesamt stehen rund 25 Millionen Euro in den nächsten Jahren zur Verfügung.

Mehr