Skip to main content

Gründerporträt: Melanie Lindner startet mit eigenem Label

Melanie Lindner startet mit Label „Lieselottemüller-Design“ ihre eigene Geschäftsidee
© Melanie Lindner

Anfang des Jahres wagte Melanie Lindner aus Bestensee mit ihrer eigenen Geschäftsidee den Schritt in die Selbständigkeit. Unter dem Label „Lieselottemüller-Design“ fertigt sie individuell designte Rucksäcke, Taschen und Accessoires. Zur Gründung ihres eigenen Unternehmens hat sie vor allem ihre Leidenschaft für Mode und Design, ihre Liebe zur Handarbeit und ihr Wunsch nach einer unabhängigen Zeiteinteilung bewogen. „Ich habe schon als Kind gerne genäht. Vor mehr als 10 Jahren fing ich an, kleine Handytaschen, Klingelbörsen und Kosmetiktaschen herzustellen. Schon bald traute ich mich auch an Portemonnaies und größere Taschen heran und begann, mit meinen Ideen für Schnittmuster und Designs zu spielen“, so die 36-jährige gebürtige Berlinerin, die eigentlich den Beruf der Zahntechnikerin gelernt hat.

Mit ihren Taschen und Rucksäcken richtet sich Melanie Lindner an Menschen, die wie sie frische und freche Farben lieben, Individualität schätzen und echte Handarbeit bewundern. „Jedes meiner Stück ist ein Unikat. Je nach Kundenwunsch sind alle erdenklichen Stoffdesigns möglich. Eine starke wetterfeste Outdoorfolie schützt die anspruchsvollen Rucksackstoffe vor äußeren Wettereinflüssen“, beschriebt Melanie Lindner das Besondere an ihren Produkten.

Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee fand die Mutter zweier Kinder unter anderem beim Lotsendienst des Landkreises Dahme-Spreewald, dessen Träger die Wirtschaftsförderung ist. „Das Development Center und Coaching im Rahmen des Lotsendienstes haben mir geholfen, meinen Businessplan noch einmal auf Herz und Nieren zu überprüfen. Anschließend war ich bestärkt und überzeugt, dass ich den Weg der Selbständigkeit gehen möchte und kann“, so Melanie Lindner.

Ideen für ihre nächsten Schritte hat sie auch schon. Die Website www.lieselottemueller.com ist seit Januar online. Ein Onlineshop soll folgen. Angedacht ist auch ein eigenes Nähatelier im Zentrum ihres Wohnortes mit kleiner Nähstube für Nähkurse und Verkaufsraum für Stoffe und Nähzubehör. „Ich freue mich auf ein neues Kapitel in meinem Leben“, so Melanie Lindner.

Alle Infos zu Melanie Lindner und Ihren Produkten finden Sie unter www.lieselottemueller.com.

Weitere News
Auftakt zur 10. Ausbidungsmesse des LDS am 24. August 2019 im OSZ in Königs Wusterhausen

10. Ausbildungsmesse des LDS: Finde Deinen Ausbildungsbetrieb!

Am 24. August 2019 wird das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald in der Brückenstraße in Königs Wusterhausen von 10.00 bis 14.00 Uhr wieder zum...

Mehr
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,6 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juli 2019

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Juli 3,6 Prozent und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt...

Mehr
Hussain Hamki von se.services wurde als Bester Lehrling des Monats Juli 2019 von der HWK Cottbus geehrt.

se.services GmbH: 29-jähriger Syrer als bester Azubi geehrt

Hussain Hamki hat in seiner Heimat Elektrotechnik studiert. Als er 2015 nach Deutschland kam, konnte er diesen Beruf mit seinem Abschluss nicht...

Mehr
Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald Weiterbildung

Qualifizierung von Ausbilderinnen und Ausbildern

Als Arbeitgeber ist es von enormer Bedeutung Jugendlichen eine berufliche Perspektive durch Praktika und Ausbildung zu bieten, um Ihre Fachkräfte zu...

Mehr