Skip to main content

Mit größter Sicherheit

Mit Unterstützung des "Gründungszentrums LDS" eröffnete Helke Schoenrock-Middendorf im Januar 2024 die "HSM-Sicherheitstechnik Zeuthen".

Mit Unterstützung des "Gründungszentrums LDS" eröffnete Helke Schoenrock-Middendorf im Januar 2024 die "HSM-Sicherheitstechnik Zeuthen". Foto: Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald | Kristin Schiller

Sie möchten nur mal eben kurz zum Briefkasten gehen – und schon ist die Haustür dank eines ungünstigen Windstoßes hinter Ihnen ins Schloss gefallen. Natürlich liegt der Schlüssel im Haus. Rettende Hilfe in dieser Situation bietet seit Januar 2024 Helke Schoenrock-Middendorf. In der Dorfstraße 17 im Zeuthener Ortsteil Miersdorf hat sie die Firma „HSM-Sicherheitstechnik Zeuthen“ gegründet.

Das Thema ist für sie nicht neu: Knapp 17 Jahre lang gehörte sie zum Team von Wolfgang Hintze in Wildau, der sich kürzlich nach über 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet hat. Über viele Jahre war Helke Schoenrock-Middendorf bei ihm für die Betreuung von Kunden, die Fertigung von Schließtechnik, Schlüsseln sowie die Buchhaltung verantwortlich. Nun geht sie als Gründerin der „HSM-Sicherheitstechnik Zeuthen“ eigene Wege.

„Natürlich stehe ich gern allen Kundinnen und Kunden der bisherigen ‚Sicherheitstechnik Hintze‘ aus Wildau auch in Zukunft als Ansprechpartnerin zur Verfügung – nur eben unter neuem Namen und an neuer Adresse“, erklärt Helke Schoenrock-Middendorf. In bester Tradition möchte die gelernte Einzelhandelskauffrau auch die Zusammenarbeit mit ansässigen Handwerkern fortführen. Dazu zählt unter anderem Jörg Hintze, Sohn des Wildauer Firmengründers, der sich im Rahmen seiner Selbständigkeit neben normaler Schließtechnik auf historische Baubeschläge, Schlösser und Tresortechnik spezialisiert hat.

Doch nicht nur in Sachen Türöffnung sowie Montage und Reparatur von Schlössern ist die HSM-Sicherheitstechnik Zeuthen Anlaufstelle, sondern auch, wenn es um das Anfertigen von Schlüsseln geht – Statistiken zufolge geht allein in Deutschland alle 30 bis 40 Sekunden ein Schlüssel verloren. Zu den Leistungen des Unternehmens zählt außerdem von der Beratung über die Planung bis hin zur Montage die gesamte Bandbreite an Sicherheitstechnik in Sachen Einbruchschutz.

Während Helke Schoenrock-Middendorf aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit bereits über umfassendes Wissen zu unterschiedlichen Schloss- und Schlüsseltypen, verschiedenen Normungen sowie mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik verfügt, erhielt sie in Sachen Selbständigkeit kostenfreie Unterstützung durch die IHK-Geschäftsstelle Schönefeld sowie das Gründungszentrum Landkreis Dahme-Spreewald*.

Vor dem Hintergrund der Förderrichtlinie „GiB – Gründen in Brandenburg“ stand die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald ihr mit Rat und Tat zur Seite. Ein Coach begleitete die Jungunternehmerin während des gesamten Gründungsprozesses und vermittelte wichtiges Know-how. „Für mich war es besonders hilfreich, jemanden an der Seite zu haben, der jederzeit zu allen Fragen rund um die Gründung, zum Businessplan oder als Beistand zum Thema Finanzierung bei der Hausbank zur Verfügung stand“, freut sich Helke Schoenrock-Middendorf. 

*Das Gründungszentrum Landkreis Dahme-Spreewald ist ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH und wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Brandenburg.
 


Auf einen Blick

HSM Sicherheitstechnik Zeuthen
Helke Schoenrock-Middendorf
(vormals Sicherheitstechnik Wolfgang Hintze Wildau)

Dorfstraße 17
15738 Zeuthen (Miersdorf)
Tel: +49 (0)33762 / 80 90 83
E-Mail: hsm(at)hsm-sitec.com
 

Öffnungszeiten

Mo – Do                 9.00 – 17.00 Uhr
Fr + Sa                   geschlossen

Individuelle Termine nach Vereinbarung

Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter mit der Ansage von jeweils gültigen Notrufnummern geschaltet.

Weitere News

ILB legt neuen Mikrokredit auf

Darlehen schließt wichtige Marktlücke // Vorgänger bereits sehr gut nachgefragt

Mehr

dahme_innovation lädt zur Innovationsmeile 2024

Das Regionalnetzwerk dahme_innovation lädt am 29. Juni in Wildau zu einer Entdeckungsreise durch die Welt der Wissenschaft und Technik ein.

Mehr

Endspurt beim "KfW Award Gründen"

Unternehmen, die innovative Ideen umsetzen oder in der Art der Unternehmensführung neue Wege gehen, können sich noch bis zum 1. Juli 2024 bewerben!

Mehr

Neues Förderprogramm "Energieeffizienz Brandenburg"

Insgesamt stehen rund 25 Millionen Euro in den nächsten Jahren zur Verfügung.

Mehr