Skip to main content

Nachfolge in 3. Generation

Der Furnituren-Hersteller Schelchen GmbH hat den Wechsel in die dritte Generation vollzogen.

Von links nach rechts: Thomas Timm, Sabine Timm, Christian Seiffert, Lisa Seiffert, Tilo Bürger, Ines Bürger (Foto: Schelchen GmbH/ pedag®)

Thomas Timm (Geschäftsführer Vertrieb & Marketing) und Sabine Timm (Prokuristin) haben zum 31. März 2024 ihre operativen Aufgaben übergeben. Als GmbH-Gesellschafter begleiten sie das Unternehmen weiterhin.

„Eine Nachfolge für Familienunternehmen reibungslos und sicher zu organisieren, ist keine Selbstverständlichkeit“, sagt Thomas Timm. „Dass uns dies generationenübergreifend gelang, zeugt von der Stärke und Kultur unseres Unternehmens. Im nächsten Jahr feiert die Schelchen GmbH 70. Firmenjubiläum. Die dritte Generation bringt die Energie und Expertise mit, um pedag® vital weiterzuentwickeln.“

Thomas Timm stieg 1988 in die Schelchen GmbH ein. Damals beschäftigte die Firma 22 Angestellte und der Vertrieb beschränkte sich vor allem auf die Heimatstadt Berlin (West) und wenige Auslandsmärkte. In den 36 Jahren seiner Tätigkeit entwickelte er mit seinem Team die Exportquote auf 65% (Vertrieb in 50 Länder). Das pedag®-Team zählte in der Spitze 180 Mitarbeitende in Produktion, Entwicklung und Vertrieb.

Seit Beginn der 90er Jahre gehören Ines Bürger (bisher Vertriebs-Prokuristin) und Tilo Bürger (Geschäftsführer Produktion & Technik) zum erfolgreichen Führungsteam. Ines Bürger übernimmt jetzt die Geschäftsführung Vertrieb & Marketing.

Als Generation 50+ bildet Familie Bürger das Bindeglied zwischen der ausscheidenden Generation 65+ und den neuen Gesellschaftern und Führungskräften Lisa und Christian Seiffert, die ebenfalls Familienmitglieder sind. Thomas Timm betont die „Balance von Kontinuität und Innovation. Es war großartig, wie wir zu sechst im Führungs-Team die letzten drei Jahre gemeinsam intensiv an der strategischen Ausrichtung arbeiteten und den pedag® Marken-Relaunch realisierten.“

Sabine und Thomas Timm leiten aus ihrer Erfahrung ab, „dass inhabergeführte Unternehmen mehr Lebenskraft haben. Wir sehen so häufig, wie Muttergesellschaften und ihre angestellten Führungskräfte unterschiedliche Ziele verfolgen, wie vieles auf kurzfristige Effekte angelegt ist. Als Entscheider und Inhaber in Personalunion handelten wir immer langfristig. Für Verbraucher und Umwelt, unsere Fachhändler sowie für unsere Mitarbeitenden.“ Deshalb wechseln bei pedag® nicht nur die operativen
Aufgaben, sondern die junge Generation wurde sofort Gesellschafter.

Firmenprofil

„pedag. Fühlt sich gut an.“ Gemäß diesem Leitgedanken bietet die Schelchen GmbH seit 1955 innovative Lösungen und Produkte rund um Fuß und Schuh – Made in Germany. Als Familienbetrieb in 3. Generation „entfalten wir Stärken, mit denen service-orientierte Händler ihre Kunden verwöhnen: mit Premium-Qualität, mit vielen Naturmaterialien für besten Tragekomfort, mit Orthopäden gemeinsam entwickelt und in zertifizierter Handarbeit in Deutschland gefertigt.“

  • Produkte: Sohlen & Fußbetten, Schuhpflege, Schuhformer, Senkel
  • Dienstleistungen: Verkaufstrainings, Private Label-Entwicklung und Logistikservices
  • Qualitätsmanagement: DIN EN ISO 13485
  • Exportquote: 65 %, 50 Länder
  • Markenportfolio: Premium-Marke pedag, Fachmarkt-Sortiment solos, Lizenzmarke Tamaris Furnituren, orthopädische Maßanfertigungen pedag Professional Ortho Systems, Fachhandelseigenmarken (Anteil 32 %)
     

Quelle: Schelchen GmbH

Weitere News

Potsdamer Tag der Wissenschaften 2024

Besuchen Sie am 4. Mai den Stand von dahme_innovation und entdecken Sie spannende Forschungsprojekte aus den Bereichen Medizin, Mobilität, Biochemie...

Mehr

Endspurt beim Gründungspreis Brandenburg

Gründer:innen sind noch bis zum 30. April aufgerufen, sich in den 4 Kategorien des "Gründungspreises Brandenburg" zu bewerben.

Mehr

Innovationspreis Berlin Brandenburg: Jetzt bewerben!

Unternehmen/Teams/Projekte können ihre technische oder nichttechnische Innovation mit einer Bewerbung bis zum 8. Juli 2024 sichtbar machen!

Mehr

Zukunft der ILA bis 2030 gesichert

Partner unterzeichnen Rahmenvereinbarung zur Durchführung der ILA // Nächste ILA findet vom 5. bis 9. Juni 2024 am Flughafen BER statt

Mehr