Skip to main content

Reiseverkehr am BER nimmt weiter zu

Fast zwei Millionen Passagiere nutzten im Mai den Flughafen BER .

© pixabay | pexels

Die Zahl der Passagiere am Flughafen Berlin Brandenburg ist im vergangenen Monat weiter gestiegen. Insgesamt nutzten im Mai 1,93 Millionen Passagiere die Terminals 1 und 2 des BER. Das sind 130.000 Fluggäste mehr als im Vormonat April 2022 mit den Osterferien und mehr als sechs Mal so viele Passagiere wie im Mai 2021. Im Vor-Coronajahr 2019 wurden an den damaligen Flughäfen Tegel und Schönefeld 3,2 Millionen Gäste registriert. Insgesamt sind in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 6,7 Millionen Menschen über den Flughafen BER gereist.

Im vergangenen Monat starteten und landeten am BER 15.700 Flugzeuge. Das sind gut 10.000 mehr als im Mai des Vorjahres und etwa 10.000 weniger als im Mai 2019. Die Auslastung der Maschinen betrug im Mai 2022 mehr als 80 Prozent. Im Januar 2022 waren es noch knapp 60 Prozent.

Insgesamt wurden im vergangenen Mai 2.400 Tonnen Luftfracht umgeschlagen, 200 Tonnen mehr als im Vorjahresmonat Mai 2021. Im Vor-Coronajahr 2019 waren es 3.100 Tonnen.

Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Die Reiselust hält weiter an, das freut uns sehr. Dass wir in diesem Jahr bisher fast sieben Millionen Passagiere am BER begrüßen konnten, stimmt uns für die weitere Entwicklung des Flugverkehrs insbesondere in den Sommermonaten optimistisch. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass der Flughafen BER für einen ansteigenden Flugbetrieb gerüstet ist. Wir arbeiten mit unseren Partnern weiter hart daran, unseren Passagieren auch künftig möglichst reibungslose Abläufe zu bieten.“  

Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2022

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

Mehr

Brandenburger Innovationspreis geht nach Heidesee

Der "Brotsommelier – Ihre kleine Backstube 2.0" aus Heidesee wurde mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet.

Mehr

Endspurt für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Bewerben Sie sich noch bis zum 4. Juli um die Auszeichnung!

Mehr

Präzise GNSS-Korrekturdaten über digitalen Rundfunk

Im ESA-Projekt "SSRoverDAB+" werden Software- und Systemlösungen für die Übertragung präziser GNSS-Korrekturdaten über DAB+ entwickelt und getestet.

Mehr