Skip to main content

TH Wildau lädt zu virtueller Firmenkontaktmesse

Melden Sie sich bis zum 31. August für die "THCONNECT" an und finden Sie Nachwuchskräfte für Ihr Unternehmen!

© unsplash | evangelineshaw

Ab sofort können sich Unternehmen für die 22. „THCONNECT“ – die Firmenkontaktmesse der Technischen Hochschule Wildau – anmelden. Wie schon 2020 wird die Veranstaltung auch in diesem Jahr digital stattfinden. Am 7. Oktober präsentieren sich neben regionalen Start-ups auch namhafte Unternehmen und Institutionen aus der Hauptstadtregion und dem weiteren Bundesgebiet. Seien auch Sie dabei und finden Sie Nachwuchskräfte für Ihr Unternehmen! Anmeldungen für Unternehmen aus ganz Deutschland sind noch bis zum 31. August 2021 möglich.

Auf einer digitalen Messeplattform können sich insbesondere Studierende und ausstellende Unternehmen, Behörden sowie staatliche Institutionen in lockerer Atmosphäre austauschen. Mit der Messe sollen Studierende nicht nur wichtige Kontakte für den Berufseinstieg knüpfen können, sondern sich auch in Hinblick auf Praktika und Abschlussarbeiten mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis vernetzen können. Während vormittags kurze Unternehmenspräsentationen stattfinden, können sich Unternehmensvertreterinnen und -vertreter und Studierende am Nachmittag im Rahmen von Einzelgesprächen (mit vorheriger Terminvereinbarung) austauschen.

Interessierte Unternehmen und Institutionen, die sich auf der virtuellen Messe vorstellen möchten, können sich bis Ende August unter www.th-wildau.de/thconnect anmelden.  

Quelle: Technische Hochschule Wildau

Weitere News

Förderprogramm "LIFT WISSEN" unterstützt Tourismuswirtschaft

LIFT WISSEN fördert den Aufbau von Wissen und Know-how zum Tourismus der Zukunft, seinen Trends und ökonomischen Herausforderungen.

Mehr
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juli 2021

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,1 Prozentpunkte gesunken.

Mehr

Gründerporträt: Annedore Ulitze eröffnet Hofladen in Karlshof

Tatkräftige Unterstützung auf dem Weg in die Selbständigkeit erhielt Annedore Ulitze durch den Lotsendienst des Landkreises Dahme-Spreewald.

Mehr

GEMTEC AG legt Grundstein für zweiten Standort in KW

Auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen entstehen Fertigungsstätten mit einer Größe von etwa 3.000 qm.

Mehr