Skip to main content

Die WFG zieht Bilanz

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH hat ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2021 vorgestellt.

© pixabay | LaImch

Mitte März hat die Geschäftsführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald den Geschäftsbericht für das Jahr 2021 in den Ausschusssitzungen des Landkreises Dahme-Spreewald vorgestellt. Dabei zieht die WFG eine positive Bilanz des vergangenen Jahres:

Sicherung & Schaffung von Arbeitsplätzen im LDS

  • Insgesamt hat die Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald mit ihren Aktivitäten im Jahr 2021 zur Sicherung bzw. Schaffung von 1.180 Arbeitsplätzen beigetragen.
  • Dieses Ergebnis resultiert aus Ansiedlungen (z.B. Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Public-Health-Forschung des Robert-Koch-Instituts), der Unterstützung bei 18 Förderanträgen für Errichtungs- und Erweiterungsinvestitionen in Höhe von insgesamt 73,5 Millionen Euro sowie der Unterstützung bei der Umsetzung von Gründungsideen und Unternehmensnachfolgen.

Technologie- und Wissenschaftspark Wildau

Digitalisierung

  • Insgesamt haben 95 Prozent der Haushalte und Unternehmen im LDS Zugriff auf Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s.
  • 5.625 Haushalte, 220 Unternehmen sowie 62 Schulen sind mit einem Breitbandanschluss versorgt worden.
  • Im Jahr 2022 stehen die Vorbereitung der Antragstellung im „Graue-Flecken-Programm“ zum Breitbandausbau im gesamten LDS im 1. Quartal 2023 sowie die Digitalprojekte "5G – foodChain" und "Digitaler Marktplatz Spreewald" im Fokus.

Arbeitsmarkt-/Berufsorientierungsprojekte

  • Rund 1.000 Besucher:innen informierten sich im September bei der 12. Ausbildungsmesse „Zukunft Ausbildung! Find raus, was passt“ bei 69 Aussteller:innen über Berufsbilder, Ausbildungsangebote und duale Studiengänge im Landkreis Dahme-Spreewald.
  • Das Projekt „PTU – Praxistag in Unternehmen“ verzeichnete mit 24 beteiligten Unternehmen und 130 teilnehmenden Schüler:innen der Oberschule Am Airport Schönefeld sowie der Ludwig-Witthöft-Oberschule Wildau einen erfolgreichen Start.

Naturwelt Lieberoser Heide

  • Im Jahr 2021 hat die WFG die Geschäftsführung der Naturwelt Lieberoser Heide übernommen. Neben der Neustrukturierung hat das Team ein Konzept für die Naturwelt Lieberoser Heide ausgearbeitet, die eine Synthese aus Naturschutz und Regionalentwicklung rund um das Thema Wildnis bildet.
Weitere News
Wirtschaftsförderung - Agentur für Arbeit

3,8 Prozent Arbeitslosigkeit im LDS im Juni 2022

Gegenüber dem Vormonat ist die Arbeitslosenquote im LDS um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

Mehr

Brandenburger Innovationspreis geht nach Heidesee

Der "Brotsommelier – Ihre kleine Backstube 2.0" aus Heidesee wurde mit dem Brandenburger Innovationspreis ausgezeichnet.

Mehr

Endspurt für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Bewerben Sie sich noch bis zum 4. Juli um die Auszeichnung!

Mehr

Präzise GNSS-Korrekturdaten über digitalen Rundfunk

Im ESA-Projekt "SSRoverDAB+" werden Software- und Systemlösungen für die Übertragung präziser GNSS-Korrekturdaten über DAB+ entwickelt und getestet.

Mehr